Mitgliedschaften und Zertifikate

Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker

Gebäudeenergieberater Ingenieure und Handwerker

Der GIH besitzt eine regionale Struktur. 13 rechtlich eigenständige Landesverbände bilden die Mitgliedschaft des Bundesverbands GIH e.V. Dieser fungiert als Dachverband und bundesweite Interessenvertretung des GIHs. Die einzelnen Energieberater sind Mitglieder im entsprechenden Landesverband.
Energieberater Franken

Energieberater Franken e.V.

Ingenieure und Handwerker in einem Boot Der Verein „Energieberater Franken e.V.“ ist ein Zusammenschluss von qualifizierten Fachleuten mit dem Ziel, Bauherren sowie kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) über die Belange des umweltgerechten und sparsamen Energieeinsatzes in Gebäuden zu informieren. Die Informationen werden durch die aktive Beteiligung von Mitgliedern auf Messeständen z.B. im Rahmen von Umwelt- und/oder Baumessen, in Vorträgen im Rahmen unterschiedlicher Veranstaltungen, durch die Herausgabe gezielter Informationsbroschüren und natürlich über die eigene Internetseite in Umlauf gebracht.
Deutsche Energie Agentur

Deutsche Energie-Agentur

Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) ist ein deutsches Unternehmen, das laut Gesellschaftsvertrag bundesweit und international Dienstleistungen erbringt, um die energie- und klimapolitischen Ziele der Energiewende auszugestalten und umzusetzen.
BAFA

Bundesanstalt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Im Bereich Energie fördert das BAFA energieeffiziente Techniken wie Querschnittstechnologien, Kraft-Wärme-Kopplung oder Klima- und Kälteanlagen. Weiterhin werden Maßnahmen zur Energieeinsparung gefördert, bspw. die Vor-Ort-Beratung in Wohngebäuden, die Energieberatung für den Mittelstand, Energiemanagementsysteme für Unternehmen sowie die Beratungen zum Energiesparcontracting für Kommunen. Mit Zuschüssen nach dem Marktanreizprogramm reizt das BAFA die Nutzung erneuerbarer Energien an.
KfW-Bankengruppe

Kreditanstalt für Wiederaufbau

Die KfW bietet im Bereich Bauen, Wohnen, Energiesparen ein breites Spektrum an Programmen, die zur Finanzierung von Investitionen in Wohnimmobilien dienen. Förderzwecke sind die Schaffung von Wohneigentum durch Wohneigentumsprogramme, die energetische Gebäudesanierung, das Modernisieren von Wohnraum, die Errichtung von sparsamen Neubauten, die Umstellung der Heizungsanlage auf erneuerbare Energien sowie Photovoltaikanlagen.
Energieversorger

CO2 Minderungsprogramm

Das CO2-Minderungsprogramm der N‑ERGIE: Wir fördern Ihre Heizungssanierung, Solaranlage, den Anschluss an das Fernwärmenetz und die Einrichtung von Wandladestationen für Elektrofahrzeuge. Bereits seit 1996 unterstützen wir unsere Kunden bei Ihrem Engagement für den Umweltschutz. Im Jahr 2018 steht im Rahmen des CO2-Minderungsprogramms ein Fördertopf von insgesamt 800.000,00 Euro bereit. Dieser verteilt sich auf insgesamt fünf Förderpositionen.